Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

25.11.2016 16:21 Uhr

baby/artikelansicht/dg/0/

Babys sollten im eigenen Bett schlafen

(dpa) Babys sollten im Schlafzimmer der Eltern ihr eigenes Bett haben. Das rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Schläft das Baby im Bett der Eltern, kann es durch die zusätzliche Körperwärme überhitzen. Das sei ein Risikofaktor für den plötzlichen Kindstod. Gelegentlich passiert es aber, dass Mütter beim Stillen einschlafen und das Baby dann doch im Elternbett liegen bleibt, erläutert der Kinder- und Jugendarzt Hans-Jürgen Nentwich. Dann ist es gut, wenn zumindest keine Kissen, lose Decken oder andere weiche Dingen auf der Matratze herumliegen. (www.kinderaerzte-im-netz.de).

baby/artikelansicht/dg/0/1/1533086/
 

Schläft das Baby im Bett der Eltern, kann es durch die zusätzliche Körperwärme überhitzen.

© dpa
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen     Druckversion

Gestaltungsvorschläge
Anzeigenservice
Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Kundenservice
Kellenspring 6
15230 Frankfurt (Oder)
Wussten Sie schon...
Familienanzeigen sind beliebter Lesestoff. Fast zwei Drittel der Gesamtbevölkerung lesen Familienanzeigen häufig oder gelegentlich.
Vor allem bei Frauen und Älteren sind sie ein begehrter Lesestoff und gehören selbstverständlich zur Lektüre der Tageszeitungen dazu. So lesen 36 Prozent der Frauen und knapp 60 Prozent der Älteren häufig Familienanzeigen in der Tageszeitung.
Quelle