Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

25.11.2016 17:13 Uhr - Aktualisiert 12.04.17 16:18 Uhr

Familie
familie/artikelansicht/dg/0/

Fühlen und Riechen: Wie Eltern sicheres Spielzeug erkennen

familie/artikelansicht/dg/0/1/1533102/

(dpa) Spielzeug für Weihnachten nehmen Eltern vor dem Kauf besser in die Hand. Beim Fühltest erkennen sie spitze Ecken und scharfe Kanten, die für kleine Kinder ungeeignet sind. Spielzeuge mit langen Ketten und Schnüren sind ebenfalls tabu, weil sich die Kleinen damit strangulieren können. Darauf weist der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover hin.

Was stark chemisch riecht, ist oft mit Schadstoffen belastet. © dpa

Auch der Geruch ist beim Spielzugkauf ein entscheidendes Kriterium: Was stark chemisch riecht, ist oft mit Schadstoffen wie Weichmachern oder Blei und Cadmium belastet und sollte besser wieder zurückgelegt werden.

Artikel empfehlen

Lesezeichen setzen

Druckversion

Lesen Sie auch...

Druckversion

Gestaltungsvorschläge
Anzeigenservice
Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Kundenservice
Kellenspring 6
15230 Frankfurt (Oder)
Wussten Sie schon...
Familienanzeigen sind beliebter Lesestoff. Fast zwei Drittel der Gesamtbevölkerung lesen Familienanzeigen häufig oder gelegentlich.
Vor allem bei Frauen und Älteren sind sie ein begehrter Lesestoff und gehören selbstverständlich zur Lektüre der Tageszeitungen dazu. So lesen 36 Prozent der Frauen und knapp 60 Prozent der Älteren häufig Familienanzeigen in der Tageszeitung.
Quelle